VITA

"Ohne Musik wär alles nichts"

- W.A. Mozart

divider
Matthias Bruns Violine Duisburger Philharmoniker Geige Coaching Unterricht Masterclass Meisterkurs Mercatorhalle Probespielvorbereitung Probespiele Teaching

ES BEGANN MIT -

Einer innigen Liebe zu Mozart,
zu Wien, zur Violine.

Matthias Bruns, in Moers geboren, erlernte das Geigenspiel im Alter von vier Jahren nach der Suzuki-Methode bei Kerstin Wartberg. Mit 15 Jahren wurde er Jungstudent an der Folkwang Hochschule Essen in der Klasse von Prof. Pieter Daniel. Danach setzte er sein Studium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf in den Klassen von Prof. Andreas Krecher und Prof. Ida Bieler fort. Zahlreiche Meisterkurse u. a. bei Pinchas Zukerman, Prof. Marschner, Prof. Krebbers, Prof. Fain und Prof. Gradow gaben ihm weitere wichtige Impulse.

Die Kammermusik war schon immer ein wichtiger Bestandteil seiner Karriere: So wurde er mit dem „Amphiones-Quartett“ 1999 beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ 1. Bundespreisträger. Später studierte er Kammermusik bei Prof. Andreas Reiner und gründete dann im Jahre 2008 das „Mercator-Ensemble“, welches mittlerweile zu einer festen Größe in der westdeutschen Kammermusik- und Konzertlandschaft geworden ist.

Seit 2004 ist Matthias Bruns Stimmführer der 2. Violinen an der Deutschen Oper am Rhein sowie bei den Duisburger Philharmonikern. 2010 wurde er erstmals ins Orchester der Bayreuther Festspiele berufen und arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Lorin Maazel, Christian Thielemann, Andris Nelsons, Kyril Petrenko und Daniele Gatti zusammen. Von 2006 bis 2013 war er als stellvertretender Konzertmeister beim Kölner Kammerorchester aktiv. Seit 2014 ist er Mitglied im „Orchester der Klangverwaltung“ unter Enoch zu Guttenberg, sowie Stimmführer der Cappella Aquileia, dem Festivalorchester der Opernfestspiele in Heidenheim.

Als Gast spielt Matthias Bruns regelmäßig mit renommierten Orchestern in ganz Europa, u.a. mit dem Orchester der Staatsoper Hamburg, dem Rundfunksinfonieorchester Berlin, dem Gürzenich Orchester Köln, dem Münchener Rundfunkorchester, dem Funkhausorchester Köln, der Staatskapelle Weimar sowie dem Orchestra of Europe. 2018 war er erstmals gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester auf Tournee.

Ebenso begleitet er viele herausragende Solisten und internationale Künstler wie z. Bsp. Frank Peter Zimmermann, Daniel Hope, Jonas Kaufmann, Albrecht Mayer, Daniel Ottensamer, Lars Vogt, Waldtraud Meier, Daniel Müller Schott, Benjamin Schmid, Sebastian Knauer, Francois Leleux, Susanna Yoko Henkel, Vesselina Kasarova oder David Fray.

Unter der Ägide dieser Künstler und Orchester entstanden zahlreiche CD-Einspielungen, die u.a. mit dem ECHO KLASSIK ausgezeichnet wurden.

Auch abseits der Klassik betritt Matthias Bruns regelmäßig die internationale Bühne vor einem breiten Publikum, zum Beispiel gemeinsam mit Barbara Streisand, Dianne Reeves, Tom Gaebel, Stefan Raab oder Crow.

Schließlich brilliert er auch als Solist, zuletzt 2018 mit Mozart’s Violinkonzert in A-Dur.